Wir im Quartier

Bei unserer Mosaik-Werkstatt konnten Jugendliche und Großeltern sich unter Anleitung von Ute Scholl-Halbach kreativ austoben und eigene Kunstwerke erschaffen. Eine Woche lang erlernten sie verschiedene Techniken und konnten am Ende sowohl mit Keramik als auch Glas Mosaike legen. Ziel des Projekts war es nach der pandemischen Lage, in der auch gerade kreative Schulfächer in den Hintergrund rückten, gemeinsam Kreativität zu erfahren. Da Mosaik sowohl bei der jüngeren als auch der älteren Generation beliebt ist, wurde dieses Projekt generationsübergreifend durchgeführt.

Hier geht's zur Bildergalerie!

Eines steht fest: Die sechs Jugendlichen, die sich mit der Gestaltung der Treppe vom 18.07. - 20.07. beschäftigt haben, sind absolut wetterfest. Trotz Hitzewelle haben sie mit Geduld, Kreativität und Freude die Treppe zum Stadtgarten hinter dem Gebäude der LN gestaltet. Sie ist ein Hingucker, der die Lüdenscheider noch lange erfreuen wird.

Die Teilnehmenden im Alter zwischen 14 und 20 Jahren konnte sich kreativ austoben. Gemeinsam mit Künstlerin Mirjam Elburn, die bereits bei der Neugestaltung der Verteilerkästen in der Lüdenscheider Altstadt künstlerische Leitung war, wurden Gestaltungsideen geprüft. Immerhin sollte die Gestaltung eine Nutzung der Treppe für Menschen mit Seheinschränkung nicht schwerer machen. Daher hat die Gruppe kein perspektivisches Gesamtbild umgesetzt, sondern sich für einzelne Elemente und eine farbig andere Stufenkante entschieden. Jeder Treppenblock nimmt jetzt auf unterschiedliche Weise Bezug zur Stadt. So finden sich Blumen wie überall im Sauerland auf einem Absatz, auf einem anderen steht Stadt des Licht und auf dem nächsten springt Onkel Willis Hund einem Ball hinter her.

Das Projekt wurde im Rahmen der Altstadt-Quartiersarbeit umgesetzt und auch aus dem Verfügungsfond Altstadt finanziert. Außerdem hat das DRK unserer Gruppe Lagermöglichkeiten und Wasser für die Pinsel zur Verfügung gestellt. vielen Dank dafür! Ein weiterer Dank geht auch an die Lüdenscheider Nachrichten, die kurzfristig Strom für den Projektor gespendet hat.

Hier kommt das Sommerferien-Programm für unsere Aktionen in der Altstadt. Von kreativen Geschichten über bunte Treppenstufen bis zu schillernden Mosaiks erwartet euch ein buntes und vor allem kreatives Programm.

Im Sommer konnten Jugendliche in der gemeinsamen Schreibwerkstatt der Stadtbücherei Lüdenscheid und des Stadtjugendring Lüdenscheid e.V., gefördert von Schreibland NRW, ihre Geschichten schreiben.
In unserem Herbstworkshop hatten sie die Möglichkeit, eigenen Geschichten ihre Stimme zu verleihen. Gemeinsam haben sie die Grundlagen des guten Vorlesens erlernt und am zweiten Workshoptag ihre Geschichten eingesprochen.

Das Ergebnis könnt ihr euch nun hier anhören!

Mit Geräuschen aus der Stadt einen Song mit Musikvideo machen? Das geht! Bei diesem Workshop haben Jugendliche gemeinsam mit Klaus und Ingo von KultStädte e.V. Geräusche in der Altstadt ausgesucht, die zu einem Song geschnitten wurden, natürlich mit instrumentaler Unterstützung. Für die, die sich eher fürs Filmen interessieren gab es auch etwas zu tun. Sie haben sich auf die aufgenommen Videosequenzen gestürzt und das Musikvideo zu ihrem Song produziert.
Der Altstadt-Song ist nun bei uns zu hören! Einfach auf das Video klicken und genießen.

Die Maßnahme wird gefördert im Rahmen des Programm Straßenumbau West aus Mitteln des Bundes, des Landes NRW und der Stadt Lüdenscheid.

Deine Meinung zählt!

Gemeinsam mit dem Altstadt-Team der Stadt Lüdenscheid veranstaltet der Stadtjugendring Lüdenscheid e.V. eine Altstadt-Begehung.

Schon seit 2018 sind wir aktiv im Quartier unterwegs und haben neben der Gestaltung der Stromverteilerkästen einige andere coole Projekte auf die Beine gestellt. Da dieses tolle Projekt aus einer Begehung entstanden ist, möchten wir am 26.10. um 16 Uhr wieder zusammenkommen und mit dir einen Spaziergang durch die Altstadt machen.

Wir sehen uns bewusst um und brainstormen mit dir, was in der Oberstadt fehlt und auf welche Art von Projekten du Lust hättest.

Zu der Begehung bist du als Lüdenscheider Jugendliche eingeladen, aber wenn du deine Eltern oder auch Großeltern mitbringen möchtest, freuen wir uns sehr!


Das ist deine Chance, etwas zu bewirken - also mach mit!

Bild © P. Tenz im Rahmen des Altstadt-Kalenders

Vom 05.07. - 09.07.21 hatten zwölf Teilnehmerinnen die Möglichkeit mit Hula Hoop Profi Lisa with the Hoops tolle Tricks zu lernen. Bei gutem Wetter startete der Kurs im Kulturhausgarten auf der großen Wiesenfläche. Zuerst zeigte Lisa den Teilnehmerinnen, was sie kann. Sie jonglierte sogar mehrere Reifen am Körper, am Hals oder an Armen und Beinen. Das zog nicht nur die Teilnehmerinnen in einen Bann. Auch Passanten bestaunten die Präsentation. Doch bei dem Hula Hoop Kurs, der in enger Kooperation mit der Sportjugend des Kreissportbundes im Märkischen Kreis organisiert wurde, ging es nicht ums Zusehen. Schon am ersten Tag zeigte die Kursleiterin den Jugendlichen die Grundlagen. Und mir jedem weiteren Tag wurden die Teilnehmerinnen geübter in den Bewegungen bis sie am Freitag eine eigene Choreographie erarbeitet hatten. Was für ein toller Erfolg!

Wir leben alle auf der gleichen Welt. Gleichzeitig lebt jeder Mensch in seiner eigenen Welt.

In der Schreibwerkstatt erfinden die Jugendlichen neue Welten, in die sie eintauchen. Sie können aber auch von ihrem Alltag erzählen, von ihren Hobbys und ihrer Stadt – also von Welten, in denen sie die Experten sind. Wie könnte eine Wunschwelt aussehen? Und wie stellen wir uns die Welt in 50 Jahren vor?

Es geht um Alltägliches und Unvorstellbares. Um Reales und Erfundenes. In der Welt der Schreibwerkstatt ist alles erlaubt: Geschichten, Gedanken, Slam-Texte, Visionen, Gedichte, Tagebucheinträge, Theaterszenen, Nachrichten, Anklagen und Brandreden.

Für Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahre.

Die Schreibwerkstatt wird durchgeführt, wenn sich mindestens 7 Teilnehmer*innen angemeldet haben, die als feste Gruppe an allen Terminen der Schreibwerkstatt teilnehmen.

Anmeldung:

stadtbuecherei@luedenscheid.de oder 02351-171218 bis zum 3.7. 2021

Die Teilnahme ist kostenfrei. Sollte die Pandemielage eine Präsenzveranstaltung nicht zulassen, findet die Schreibwerkstatt digital statt.

Verteilerkästen gestalten 3.0

In den vergangenen zwei Sommern hat das Jugendkulturbüro in Kooperation mit dem Altstadtbüro, der Stadt Lüdenscheid, der Erlöserkirche und dem Stadtarchiv mit Hilfe von kreativen Künstlerinnen und vielen engagierten jungen Menschen ein tolles Projekt auf die Beine gestellt: die Verteilerkästengestaltung in der Altstadt!

Hier geht's zu den Bildern!

Leider wurde das Palettensofa im Kulturhausgarten durch Vandalismus und den Sturm beschädigt.

Deshalb bitten wir euch, die Möbel derzeit nicht zu benutzen.
Wir geben unser Bestes, das Sofa schnellstmöglich zu reparieren und wieder nutzbar zu machen.

Bis dahin bitten wir um euer Verständnis.