News und Informationen für Verbände

von

Gerade in Zeiten von Corona läuft Vereinsleben in vielen Vereinen und Verbänden anders ab. Meist sind es ähnliche Sorgen: Werden die Mitglieder alle nach der Pandemie zurückkommen? Werden wir genug Nachwuchs haben? Wird der Verein so lebendig sein, wie vorher?

Wir glauben, dass wir jetzt aktiv werden müssen, um neuen Mitgliedern zu zeigen, was wir bieten können. Nach der Pandemie werden viele junge Menschen sich nach sozialen Kontakten umsehen und versuchen, ein wenig das aufzuholen, was ihnen in 1,5 Jahren verloren gegangen ist. Interessen werden gefördert, ausgelebt und neu gefunden. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sich darauf vorzubereiten.

Aus diesem Grund entwickelt der Stadtjugendring Lüdenscheid den "Vereinscheck". Junge Menschen können mit diesem Online Quiz herausfinden, welcher Lüdenscheider Verein, Verband, Kirchengemeinde, Initiative etc. gut zu ihnen passt. Es werden verschiedene Fragen gestellt, die mit positiv, neutral und negativ beantwortet werden. Am Ende erhält man eine Übersicht, wie hoch die prozentuale Übereinstimmung mit einem bestimmten Verein ist. So finden Interessierte neue Verbände, die sie vorher vielleicht gar nicht kannte.

Damit dieses tolle Projekt gelingen kann, suchen wir Vereine, die mitmachen wollen!

Alles, was ihr tun müsst, ist euch bei uns zu melden, euch in die List eingetragen zu lassen und bald ein paar Fragen über euren Verein zu beantworten.

Interesse geweckt? Dann gleich über das untenstehende Formular zum Vereinscheck anmelden!

von

Unter dem Titel "Förderanträge stellen" leitete Stephan Bock, der auch für das Kulturbüro Rheinland-Pfalz unterrichtet, einen online Workshop im Stadtjugendring Lüdenscheid.

Das Seminar beschäftigte sich inhaltlich sehr detailliert mit der Vorgehensweise bei der Antragsstellung für verschieden Förderungen. In dem dreistündigen Seminar konnten die Teilnehmenden wichtige Tipps mitnehmen und haben konkrete Beispielfälle kennengelernt, die exemplarisch zeigten, wie man seine Chancen auf eine Bewilligung verbessern kann. Unterstützt wurde das Seminar mit einer ausführlichen Dokumentation, die auch im Nachgang bei der Antragsstelle eine wichtige Hilfe sein wird. Darüber hinaus machte Stephan Bock einige interessante Fördermittelgeber bekannt.

Wer mehr zu diesem spannenden Thema erfahren möchte, kann sich beim Kulturbüro Rheinland-Pfalz über weitere Workshops und Seminare informieren oder sehr gern uns als Stadtjugendring Lüdenscheid e.V. anschreiben.

von

Unter dem Titel "Kinderschutz" leitete Ansgar Röhrbein vom Märkischen Kinderschutzzentrum in Lüdenscheid einen online Workshop im Stadtjugendring Lüdenscheid.

Das Seminar beschäftigte sich inhaltlich mit Beispielen für Situationen, in denen Kinder und Jugendliche Schutz und Unterstützung benötigen. Anhand vieler praktischer Beispiele erläuterte Ansgar Röhrbein die Handlungsabläufe für Mitarbeitende in z.B. offene Tür Einrichtungen. So konnte den Teilnehmenden Sicherheit vermittelt und ein Wegweiser für den Umgang mit den Betroffenen in diesen Momenten gegeben werden. Gerade auch die Erkenntnis, dass auch Mitarbeitende sich Hilfe zur Seite holen können und sollten, nahm vielen Teilnehmenden die Angst, ob sie in solchen Situationen richtig reagieren.

Wenn Du Hilfe brauchst, sprich die Mitarbeitenden im Kinderschutzzentrum Lüdenscheid an. Sie sind starke Partner wenn es um alle Themen rund um das Kindeswohl und dessen Gefährdung geht. aber auch das Jugendamt kann ein wichtiger Partner beim Lösen von Konflikten sein.

Wer mehr zu diesem spannenden Thema erfahren möchte, kann sich beim Kinderschutzzentrum über weitere Workshops und Seminare informieren oder sehr gern uns als Stadtjugendring Lüdenscheid e.V. anschreiben.

von

Unter dem Titel "Konflikte im Netzt" leitete Moritz Becker von Smiley e.V. einen online Workshop im Stadtjugendring Lüdenscheid.

Das Seminar beschäftigte sich inhaltlich mit den Abläufen von Konflikten unter Jugendlichen, sowohl online als auch persönlich. Hierbei vermittelte Becker die Inhalte spielerisch. Die Seminarteilnehmenden schlüpften in die Rolle einer achten Schulklasse und erkannte anhand von eindringlichen Beispielen, wie schnell Konflikte eskalieren und durch dumme Zufälle, die in der Lebensrealität von Jugendlichen vorkommen, befeuert werden können. So könnte ein junger Mensch mitten in einem Chat-Gespräch über What's App von den Eltern zum Essen gerufen oder an die Pflichten m Haushalt erinnert werden. Das Smartphone werde dann für einen gewissen Zeitraum zu Seite gelegt - der Gesprächspartner registriert aber nur, dass sein Freund oder Freundin sich nicht mehr meldet. So kommt schnell ein System ins Rollen, das nur noch schwer aufzuhalten ist.
Eine weitere wichtige Erkenntnis war, dass die Art der Konflikte in online Welten die gleichen sind, wie in der realen Welt. Für junge Menschen gibt es kaum einen Unterschied mehr zwischen online und persönlich.

Wer mehr zu diesem spannenden Thema erfahren möchte, kann sich bei Smiley e.V. über weitere Workshops und Seminare informieren oder sehr gern uns als Stadtjugendring Lüdenscheid e.V. anschreiben.

von

Werkstatt-Tage in 2021

Fünf Werkstatttage zu verschiedenen Themen hat der Stadtjugendring Lüdenscheid für das Jahr 2021 geplant. Genauso vielfältig wie die Schwerpunkte sind auch die Gäste, Dozenten und Kooperationspartner mit denen der SJR in 2021 zusammenarbeitet. Neu ist in diesem Jahr, dass jeder Werkstatttag vorsorglich als Onlineevent geplant ist.

 

Was ist ein Werkstatttag?

Seit über 15 Jahren veranstaltet der Stadtjugendring Lüdenscheid e.V. den Werkstatttag Ehrenamt. Er ist ein wiederkehrendes Schulungsangebot für ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter:innen in der Kinder- und Jugendarbeit. Thematisch richten die verschiedenen Vorträge und Workshops sich rund um die vielfältigen Aktionsfelder in der Jugendarbeit aus. Die Werkstatttage werden jedes Jahr neu geplant.

Mehr erfahren!

 

von

FSJ Kultur beim Stadtjugendring!
Wir suchen auch in diesem Jahr eine*n Fsjler*in beim Stadtjugendring Lüdenscheid e.V.



von

Der Stamm gehört zur Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG), welcher der größte Pfadfinderverband Deutschlands ist. Vor fast 35 Jahren hat sich aus der KJG eine Gruppe abgespaltet und angefangen den Pfadfinder Stamm zu gründen, welcher mittlerweile aus ungefähr 150 aktiven Mitgliedern besteht.



von

Im Jahr 1994 schlossen sich der Lüdenscheider Handballclub (LHC) und die Handballabteilung von Rot-Weiß Lüdenscheid zusammen und gründeten einen neuen Handballverein, der sich seit 1997 Handball Sportgemeinschaft (HSG) Lüdenscheid nennt.  Die HSG Lüdenscheid ist seitdem der einzige Handballverein in Lüdenscheid und umfasst ca. 300 Mitglieder.



von

Die Gute Stube ist eine Institution in Lüdenscheid, die sich als ein öffentliches Wohnzimmer mitten in der Oberstadt versteht, wo Menschen sich treffen, Kaffee trinken, unterhalten, spielen, kennenlernen und vieles mehr.