Jugendkulturbüro

von Julia Wilksen

Das Programm für die Herbstferien ist da. Neben einer fünftägigen Fahrt in die wunderschöne belgische Partnerstadt Leuven steht vor allem Grusel auf dem Programm: Bei einer Nachtwanderung gilt es, mysteriöse Geheimnisse ans Licht zu bringen, bei unserem "Tod im Tonstudio"-Workshop darum, eigene schauderhafte Szenarien nach wahren Begebenheiten in Lüdenscheid zu erfahren und zu einer Rallye durch die Geschichte Lüdenscheids zu entwickeln. Diese Rallye kann dann am Halloween-Abend in Form einer Challenge gespielt werden. Die Gewinner dürfen sich auf einen Trip ins Phantasialand freuen. Das komplette Programm mitsamt Anmeldeformular, kann im Anhang heruntergeladen werden. Wir wünschen euch einen schaurig-schönen Herbst!

von Julia Wilksen

Wir besuchen unsere belgische Partnerstadt Leuven in der Nähe von Brüssel in Belgien. Die Stadt in Flandern ist für die schöne, gotische Altstadt mit ihren zahlreichen Kneipen und Cafés und ihr studentisches Flair bekannt. Einen Tag lang erkunden wir außerdem die belgische Hauptstadt Brüssel mit dem Sitz der Europäischen Union. Ihr habt immer ausreichend Zeit, gemeinsam zu bummeln und die Umgebung zu erkunden. 

Kosten: 99 € pro Person

Alter: 12-16 Jahre

Leistungen: Fahrt, Unterkunft in der Jugendherberge De Blauwput für vier Nächte, Halbpension, Eintritte

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

©Tourisme Leuven

von Julia Wilksen

von Stefanie Schröder

Am 5. Juli können sich alle Schüler der weiterführenden Schulen wieder auf einen Nachmittag ohne Regelunterricht freuen. Stattdessen gibt es Sport-, Spiel-, und Spaßangebote in der ganzen Stadt.

Freiräume für Dich soll zeigen, wie wichtig Auszeiten sind. Dort, wo Jugendliche Leistung erbringen und Druck aushalten müssen, brauchen sie auch Zeit zum Luft holen. Und das machen die Vereine, Verbände und Initiativen in und aus Lüdenscheid möglich. Sie zeigen durch Sport-, Kreativ- oder Freizeitangebote, wie man den Kopf frei kriegen kann. Tanzen, Badminton, Fechten, Cheerleading, Specksteinschleifen, Übungen mit den Hilfsorganisationen oder Musikworkshop – die Möglichkeiten sind groß.

#u18nrw

von Stefanie Schröder

Am 3. Mai 2017 veranstaltet der Stadtjugendring Lüdenscheid eine U18Wahl zur Landtagswahl.
In mehreren weiterführenden Schulen in Lüdenscheid werden Wahlurnen aufgestellt. Kinder und Jugendliche können dort ihre Stimme zur Landtagswahl abgeben – auch wenn sie noch nicht wahlberechtigt sind. Bei der Abendveranstaltung stellt der Stadtjugendring die Ergebnisse vor. Wählen Kinder- und Jugendliche anders als Erwachsene?