DPSG Stamm St. Medardus Lüdenscheid

von

Der Stamm gehört zur Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG), welcher der größte Pfadfinderverband Deutschlands ist. Vor fast 35 Jahren hat sich aus der KJG eine Gruppe abgespaltet und angefangen den Pfadfinder Stamm zu gründen, welcher mittlerweile aus ungefähr 150 aktiven Mitgliedern besteht.

Der Vorstand besteht aus Till Sanders, Miriam Dohle und dem Stammes Kurat Thomas Bartz, welcher sich um das seelische Wohl des Stammes kümmert.

Bei den Pfadfindern gestaltet sich jeder Tag anders. Insgesamt gibt es 7 Gruppenstunden, welche in 5 verschiedene Altersstufen geteilt sind. Es gibt die Bibergruppenstunde, für Kinder ab 6 Jahren, die Wölflinge für Kinder ab 8 Jahren, Jung Pfadfinder ab 11, die Pfadfinder ab 14 und die Rover von 16 bis 18 Jahren. Danach kann man dort als Leiter fortfahren. Neben den Gruppenstunden, bei denen Pfadfinder-Methodik und Projektarbeiten durchgeführt werden, bieten die Pfadfinder auch Sommerfreizeiten und Wochenendaktionen an. Hier werden viele Geländespiele, Laufspiele, Sportspiele und Rollenspiele gespielt. Die Arbeit als Leiter bei den Pfadfindern ist ehrenamtlich und besteht daraus einmal wöchentlich eine Gruppenstunde zu gestalten und bei sonstigen Freizeiten, Aktionen und Planungen mitzuwirken.

Weitere Stämme in diesem Bezirk gibt es in Halver, Hagen-Dahl, Plettenberg, Neuenrade und Breckerfeld. Der Stamm in Lüdenscheid ist jedoch der größte und hat eine sich immer weiter steigende Anzahl von Mitgliedern.

Die Vorstände treffen sich regelmäßig um sich auszutauschen und um eine gemeinsame Aktion zu planen, wie zum Beispiel eine Sommerfreizeit. Hierbei haben die verschiedenen Gruppen die Möglichkeit andere Pfadfinder in ihrem Alter kennenzulernen.

 

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben