Jugendkultur-Contest 2018

von Nicola Halor

So war der Jugendkultur-Contest 2018

Im Rahmen der Nacht der Jugendkultur hat das Jugendkulturbüro Lüdenscheid in Kooperation mit der städtischen Kinder- und Jugendförderung hat auch in diesem Jahr der Jugendkultur-Contest im AJZ Lüdenscheid stattgefunden und am 29.09.2018 Jugendlichen die Möglichkeit geboten, ihr Talent zu präsentieren. 

Während im ersten Jahr noch sieben Acts durch ein Rahmenprogramm begleitet wurden, reichten in diesem Jahr die Anmeldungen für ein abendfüllendes Programm aus. Insgesamt neun Acts mit rund 25 teilnehmenden Jugendlichen überzeugten durch ihre qualitativ hochwertigen Auftritte.
Dieses Jahr nahm auch eine durch das Jugendkulturbüro und die städtische Kinder- und Jugendförderung eingeladene Jugendgruppe aus der Partnerstadt Den Helder am Contest teil. Dieser Besuch wurde von der Stadt Lüdenscheid zum Stadtjubiläum gefördert. Gemeinsam mit anderen Contest-Teilnehmer wurde den Besuchern am Wochenende vom 28.09. - 30.09.2018 ein spannendes, jugendliches Rahmenprogramm geboten. 

Unsere Moderatoren Cynthia und Jounes führten erneut witzig und charmant durch das Programm. Bei der Wertung war auch in diesem Jahr das Publikum gefragt. Knapp über 110 Gäste bewerteten mittels Punktetafeln die Auftritte und ermittelten auf diesem Weg die Gewinner des Jugendkultur-Contests. In diesem Jahr geschah es zum ersten Mal, dass Künstler sich nicht respektvoll verhielten und deshalb disqualifiziert wurden. Danach blieb die Stimmung jedoch weiterhin super und der Contest lief wie geplant ab.

Am Ende standen die Gewinner fest! Carmen und Elias haben sich den dritten Platz wegen gleicher Punktzahl geteilt. Young Al und Mary Jane belegten den zweiten Platz. Den ersten Platz räumte die Hip-Hop-Tanzgruppe "Hi Jack" aus Den Helder ab. 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.