Ferienaktion Bauspielplatz 2022

von

Der Bauspielplatz

Mit eigenen Händen etwas erschaffen, endlich wieder zusammen mit Freunden ein Team bilden, handwerkliche Erfahrungen sammeln, zusammen Spaß haben, eine tolle Ferienwoche erleben und in fünf Tagen tolle Objekte aus Holz bauen - das verspricht die Ferienaktion "Bauspielplatz".

Die Kinder im Alter zwischen acht und dreizehn Jahren bauen innerhalb einer Woche unter fachlicher Anleitung und pädagogischer Begleitung in kleinen Teams unterschiedliche Holzobjekte und arbeiten gemeinsam an einem großen Projekt. Individuelle Ausgestaltungsmöglichkeiten bestehen in der Entwicklung und der Umsetzung von Wikinger-Stühlen, Balanceboards oder Bumerangs. Die Teilnehmenden haben aber auch die Möglichkeit, sich beim freien Spiel auszutoben. Das Selbst-Gebaute darf selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.

Termine:

11.-15. Juli 2022, je 8-16 Uhr

18.-22. Juli 2022, je 8-16 Uhr

Kosten:

Die Kosten betragen pro Woche Teilnehmer*in 25 €. Die Plätze sind auf 21 Kinder pro Woche begrenzt. Um möglichst vielen Kindern eine Teilnahme zu ermöglichen, kann man sich nur für eine Woche anmelden. Die Verpflegung für den Tag muss mitgebracht werden.

Ort:

Die Aktion findet auf dem Gelände des Lüdenscheider Integrations- und Begegnungszentrum (Parkstraße 158, 58508 Lüdenscheid) statt.

Veranstalter:

Eine Kooperation des Jugendkulturbüros mit der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Lüdenscheid.

Mit freundlicher Unterstützung der Bürgerstiftung der Sparkasse Lüdenscheid.

Teilnahmekonditionen

Zielgruppe:

Die Aktion richtet sich an Kinder zwischen 8 und 13 Jahren mit Wohnsitz in Lüdenscheid.

Corona-Schutzmaßnahmen:

Auf die Einhaltung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen wird selbstverständlich geachtet. Kurz vor Beginn der Ferienaktion werden die Eltern ggf. per Mail über Hygienemaßnahmen informiert.

Hol- und Bringzeiten:

Die Teilnehmer*innen können in der Zeit zwischen 8:00 und 8:30 Uhr ankommen und im Zeitraum zwischen 15:30 und 16 Uhr abgeholt werden. Es handelt sich um ein verlässliches Angebot, d. h. dass die Kinder das Veranstaltungsgelände nicht selbstständig verlassen dürfen.

Ausstattung:

Die Teilnehmer*innen sollten wetterangepasste Kleidung mitbringen (wie Regenjacke oder Sonnenschutz). Festes Schuhwerk ist in jedem Fall erforderlich, auch bei warmen Temperaturen. Diese dienen dem Schutz bei der Arbeit mit den Materialien und Werkzeugen. Weitere Arbeitsschutzausrüstung wie Handschuhe werden gestellt.

Verpflegung:

Die Teilnehmer*innen müssen sich Frühstück und Mittagssnacks mitbringen. Eine Versorgung seitens des Veranstalters wird nicht angeboten. Lediglich Getränke stehen auch vor Ort zur Verfügung.

 

Anmeldung

Wenn Sie Ihr Kind bei der Ferienaktion Bauspielplatz anmelden möchten, füllen Sie das unten stehende Formular aus und wählen Sie die Woche aus, an der Ihr Kind am Bauspielplatz teilnehmen möchte. Die Teilnahme an beiden Wochen ist aufgrund der begrenzten Plätze nicht möglich.

Wir melden uns unter der von Ihnen angegebenen E-Mail-Adresse bei Ihnen, um Ihnen mitzuteilen, ob Sie einen Platz erhalten können. Daraufhin erhalten Sie die entsprechenden Anmeldeunterlagen, die Sie bitte innerhalb einer Woche unterschrieben und ausgefüllt an uns zurück senden. Der Teilnamebeitrag in Höhe von 25 € ist dann ebenfalls zu überweisen. Die Bankverbindung erhalten Sie ebenfalls mit der Mail.

Sollten Sie feststellen, dass Ihr Kind nicht an der Ferienaktion teilnehmen kann, geben Sie uns möglichst schnell eine Rückmeldung dazu. So können wir eventuell noch einem anderen Kind die Teilnahme ermöglichen.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, die Kosten über das Bildungs- und Teilhabepaket fördern zu lassen. Sprechen Sie damit am besten mit der/dem zuständigen Jobcenter-Mitarbeiter*in.

Anmeldeformular Bauspielplatz

Bitte füllen Sie alle Felder sorgfältig aus und kontrollieren Sie die angegebenen Kontaktdaten. Gerne können Sie und noch zusätzliche eine Nachricht senden.

Ansprechpartnerin

Jugendkulturbüro Lüdenscheid:

Julia Wilksen

julia.wilksen@sjr-luedenscheid.de

02351 673161 (ggf. auf AB sprechen)

Das Büro ist in der Regel zwischen 8 und 15 Uhr besetzt.

Zurück